Niedersachen klar Logo

Aus den Magazinen des Landesarchivs (August 2022)

Die erste Hannover-Messe 1947 (NLA HA, Nds. 300 Acc. 5/67 Nr. 107)


 

Es ist eine der – jedenfalls im Rückblick – scheinbar unaufhaltsamen Erfolgsgeschichten der Nachkriegszeit und des „Wirtschaftswunders“: Vor 75 Jahren, am 18. August 1947, eröffnete die erste große Industriemesse in Hannover unter der programmatischen Bezeichnung „Exportmesse“. Mit nur wenigen Monaten Vorlauf gelang es, rund 1.300 Aussteller und mehr als 700.000 Besucher auf dem eiligst umgestalteten Gelände der teildemontierten Leichtmetallwerke im benachbarten Laatzen zu versammeln. Als Trägergesellschaft wurde die „Deutsche Messe- und Ausstellungs-A. G.“ gegründet, deren finanzielle Grundausstattung sich das Land Niedersachsen und die Stadt Hannover weitgehend teilten.

Wie das Dokument zeigt, erkannte die niedersächsische Landesregierung sofort die „überragende Bedeutung“ des Projektes und verfolgte es mit großem Einsatz. Auf Anregung des Wirtschaftsministers Alfred Kubel (1946 kurzzeitig Ministerpräsident von Braunschweig, 1970-1976 von Niedersachsen) hatte jedes Ministerium einen Referenten zu benennen, der für die vordringliche Bearbeitung verantwortlich war. Im Fall des Ministeriums für Aufbau und Arbeit, in dessen Archivbestand das Schreiben erhalten ist, wurde diese Funktion dem Präsidenten des Landesarbeitsamtes Wilhelm Bergemann übertragen.

Die Anordnung war von der britischen Militärregierung ausgegangen, die auch im eigenen Interesse die Wirtschaftskraft in ihrer Besatzungszone stärken wollte. Die Rolle einer zentralen Messestadt war gewissermaßen vakant, denn Leipzig, vor dem Krieg unumstritten führend, lag jenseits des „eisernen Vorhangs“, Düsseldorf war als Alternative im Gespräch. Die Expansion der folgenden Jahre und Jahrzehnte führte zur Abspaltung verschiedener Fachmessen, teils auch an anderen Standorten, von denen die „CeBIT“ für Büro- und Informationstechnik (1970 bis 2018, seit 1986 als eigenständige Veranstaltung neben der Industriemesse) die größte und bekannteste war.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln