Niedersachen klar Logo

Überwältigende Resonanz zum Tag des offenen Denkmals im Bergarchiv Clausthal

Tag des Offenen Denkmals Clausthal 2019

Am 8. September 2019 luden Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG), UNESCO-Welterbe im Harz / Oberharzer Bergwerksmuseum und der Oberharzer Geschichts- und Museumsverein unter Beteiligung des Bergarchivs Clausthal zum „Tag des offenen Denkmals“ in das historische Dienstgebäude in Clausthal ein. Die bundesweite Veranstaltung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Tag des Offenen Denkmals Clausthal 2019

Das denkmalgeschützte Oberbergamtsgebäude, das auf den Grundmauern des im März 1725 beim großen Clausthaler Stadtbrand zerstörten Vorgängerbaus errichtet wurde und nun seit nunmehr fast 300 Jahren prägend für das Clausthaler Stadtbild ist, öffnete erstmals seit Jahren seine Pforten für interessierte Besucher. Das Bergarchiv Clausthal, dessen Gebäude durch das Büro des berühmten Architekten Meinhard von Gerkan entworfen wurde und seit fast 20 Jahren das Gebäudeensemble des Oberbergamts um einen weiteren beeindruckenden Bau ergänzt, beteiligte sich ebenfalls.

Tag des Offenen Denkmals Clausthal 2019

Es fanden 15 kostenlose Führungen unter dem Motto „Vom Amtshaus zum LBEG – das Oberbergamt Clausthal als montanindustrielles Kulturdenkmal“ statt. Zu den Höhepunkten gehörten hier sicherlich die Besichtigung des prächtigen „Weißen Saals“ und der historischen Bibliothek.


Tag des Offenen Denkmals Clausthal 2019

Für Besucher der Führung im Oberbergamtsgebäude bestand im Anschluss die Möglichkeit, in das benachbarte Bergarchiv weitergeleitet zu werden und sich dort durch das „Gedächtnis der Montanregion“ führen zu lassen. Diese Gelegenheit nutzte an diesem Tag ein Großteil der insgesamt weit über 300 Besucher. Neben einem Blick auf einige Preziosen des Bergarchivs, darunter einige der berühmten Fremdenbücher der Grube Dorothea oder eine Glimmerschutzbrille aus dem 19. Jahrhundert, hatten die Besucher die Möglichkeit eines der Magazine zu besichtigen und einen Blick durch das sogenannte „Offene Fenster“ im 3. Stock des Magazinturms auf das Oberbergamtsgebäude zu werfen. Das Bergarchiv nutzte die Gelegenheit dieser öffentlichen Präsentation, um auch näher auf Perspektiven und Problemstellungen in der Arbeit im Archiv einzugehen.

Wer sich im Anschluss an die beiden Führungen stärken wollte, konnte dies im Innenhof des Dienstgebäudes des LBEG tun. Dort bot das Team von LBEG und Oberharzer Bergwerksmuseum Gegrilltes und Getränke an.


Tag des Offenen Denkmals Clausthal 2019

Weit über 300 Besucher zeigen, dass der Tag des Offenen Denkmals eine ungeheure Resonanz erreicht hat, die zwar erhofft, aber nicht unbedingt erwartet wurde. Das LBEG, die Welterbe-Stiftung und das Bergarchiv Clausthal freuen sich über das durchweg positive Feedback, das den Beteiligten von Seiten der Öffentlichkeit entgegengebracht wurde. Die Veranstaltung kann als voller Erfolg gewertet werden und motiviert natürlich auch in Zukunft entsprechende Führungen durch das Haus anzubieten. Ungeachtet dessen hat sich allerdings auch gezeigt, dass der Besucheransturm das Bergarchiv an organisatorische, räumliche und physische Grenzen geführt hat. Zukünftige Veranstaltungen in vergleichbarem Rahmen bedürfen einer nochmaligen Überarbeitung des derzeitigen Konzeptes.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln