Niedersachen klar Logo

Abteilung Osnabrück

Adresse:
Schloßstr. 29
49074 Osnabrück
Telefon: (0541) 33162-0
Fax: (0541) 33162-62


Bitte beachten Sie:

Vor dem Hintergrund der SARS-CoV-2-Pandemie und der verschärften Kontaktbeschränkungen bleibt der Lesesaal der Abteilung Osnabrück ab dem 2. November 2020 vorübergehend geschlossen!

Für schriftliche und telefonische Auskünfte zu unseren Archivbeständen oder zu Fotoaufträgen stehen wir Ihnen weiterhin gerne zur Verfügung.

Die Bearbeitungszeit für Anfragen beträgt in der Regel bis zu zwei Wochen.


Barrierefreiheit:

Ein barrierefreier Zugang zum Archiv befindet sich auf der rechten Seite zum Schloßwall hin, hinter dem ersten Gebäudeteil. Die Pforte ist über eine Klingel links an der Gebäudewand erreichbar. Rechts neben dem Haus steht ein Behindertenparkplatz zur Verfügung.


Hinweise zu den Beständen:

Hier geht es zur Online-Recherche in den Beständen der Abteilung Osnabrück.
Hier geht es zum Online-Katalog der Dienstbibliothek der Abteilung Osnabrück.

Zuständigkeit:

Im Niedersächsischen Landesarchiv ist die Abteilung Osnabrück für die Dienststellen des Landes in der Stadt Osnabrück und in den Landkreisen Osnabrück, Emsland und Grafschaft Bentheim zuständig. Die Grenzen dieses Gebietes entsprechen denen des Regierungsbezirks Osnabrück (1885-1978) bzw. der Landdrostei Osnabrück (1823-1885). Sie lassen sich auf die vier alten Gebietsteile Fürstbistum Osnabrück, Grafschaft Bentheim, Niedergrafschaft Lingen und Amt Meppen und kleinereStadt Osnabrück Gebietssplitter zurückführen. In den Magazinen der Abteilung Osnabrück wird also das Archivgut der zentralen Registraturen sowie aller Mittel- und Unterbehörden in diesen Gebieten aufbewahrt.

Im Rahmen von Kooperationen werden die Stadt Osnabrück, die Universität und Hochschule Osnabrück sowie der Landkreis Osnabrück und die kreisangehörigen Städte und Gemeinden betreut.
Das Team des NLA OS  
Dr. Birgit Kehne   Bildrechte: NLA

Dr. Birgit Kehne, Abteilungsleiterin

Dr. Thomas Brakmann, stellvertretender Leiter

Quellen zur Hof- und Familienforschung

Seit langem bewährt sich das Inventar „Quellen zur Hof- und Familienforschung" als erster Wegweiser zu genealogisch ergiebigen Archivalien aus der Zeit vor 1800. Neben den landesherrlichen Quellen sind vor allem Dokumente der geistlichen Grund- und adligen Gutsherrschaften reich vertreten.


 NLA OS Quellen zur Hof- und Familienforschung

Nützliche Hilfsmittel

Unseren Leitfaden für Familienforscher sowie Hinweise zur Nutzung von Standesamtsregistern erhalten Sie in der Rubrik Nützliche Hilfsmittel.

Antrag auf Reproduktionen aus Standesamtsregistern

Sie benötigen (beglaubigte) Kopien aus Standesamtsregistern? Dannn nutzen Sie bitte das folgende Formular.

 Recherche- und Reproduktionsauftrag für Standesamtsregistereinträge
(PDF)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln